Filmarchiv

Filter
  • Bauer unser

    Der Bauer produziert die Lebensmittel. Der Handel vertreibt die Lebensmittel. Wir alle kaufen Lebensmittel. Man möchte meinen, dass die Verhältnisse in diesem Dreieck auf Augenhöhe passieren. Und man möchte meinen, unser Bauer lebt gut von und mit seiner Arbeit. Zumindest wird uns das weisgemacht. "Bauer unser" will die bestimmenden Mechanismen in der industrialisierten Landwirtschaft im heutigen Europa zeigen - einer Welt, in der der Konsument (fast) gar nichts zu sagen hat - und die Lebenswirklichkeit der heutigen Bauern sowie die Übermacht der EU und des Handels ins Zentrum rücken. Es gehört zur neoliberalen Weltordnung, dem einzelnen Menschen Verantwortung für etwas aufzuerlegen, was er/sie gar nicht ändern kann.

    A 2016 Doku
    Regie: Robert Schabus

  • Begabt - Die Gleichung eines Lebens

    In einem kleinen Küstenort in Florida zeigt die 7-jährige Mary an ihrem ersten Schultag bemerkenswerte mathematische Fähigkeiten. Ihr wird Unterricht an einer Schule für hochbegabte angeboten, doch ihr Onkel Fank lehnt ab. Marys Mutter war eine angesehene Mathematikerin, die an einem bislang ungelösten Problem arbeitet, und Selbstmord beging, als Mary sechs Monate alt war. Deshalb will Frank, Marys Vormund, dass das Mädchen eine "normale" Kindheit erfahren kann. Doch die Großmutter des Kindes glaubt, dass Mary gefördert werden muss, und leitet rechtliche Schritte ein.

    USA 2017 Drama
    Mit: Chris Evans, Mckenna Grace, Lindsay Duncan,...
    Regie: Marc Webb

  • Benjamin Blümchen

    benjamin bluemchen

    FSK 0 / 1  Std. 31 Min.

    zur Filmwebsite
    zur Programmübersicht

     

    Die Sommerferien stehen vor der Tür und Otto (Manuel Santos Gelke) kann es kaum erwarten, die nächsten Wochen mit seinem Freund, dem sprechenden Elefanten Benjamin Blümchen (Stimme: Jürgen Kluckert), im Neustädter Zoo zu verbringen. Doch Ottos Pläne für den Sommer drohen ins Wasser zu fallen, denn der Zoodirektor Herr Tierlieb (Friedrich von Thun) benötigt dringend Geld, um den Tierpark weiter betreiben zu können. Eigentlich will er mit Hilfe einer Tombola das benötigte Geld in die Kassen spülen, doch der korrupte Bürgermeister von Neustadt (Uwe Ochsenknecht) kommt ihm zuvor: Er engagiert die gerissene Zora Zack (Heike Makatsch), vornehmlich um den Zoo zu modernisieren. Doch die gerissene Fachfrau, die auch nicht davor zurückschreckt, Benjamin auf ihre Seite zu ziehen, hat in Wahrheit ganz andere Pläne. Kann der Zoo noch rechtzeitig gerettet werden?

    D 2019 Komödie, Familie
    Mit: Manuel Santos Gelke, Heike Makatsch, Friedrich von Thun,...
    Regie: Tim Trachte

  • Besser geht's nicht

    besser gehts nicht

    FSK 6 / 2  Std. 18 Min.


    zur Programmübersicht

     

    Melvin Udall (Jack Nicholson) ist eine schwierige Persönlichkeit. Der zwanghafte, erfolgreiche Schriftsteller schließt seine Wohnungstür viermal ab, hat Angst vor Unreinem, hasst Juden, Schwarze und Homosexuelle und macht daraus keinen Hehl. Er lebt in Greenwich Village – und seine Nachbarn können ihn natürlich auch nicht leiden. Zu denen gehört der homosexuelle Künstler Simon (Greg Kinnear), dessen Hund Verdell Udall in den Abfallschacht verfrachtet, weil der Köter ins Treppenhaus gepinkelt hat. Nachdem Simon von zwei Gaunern überfallen und beraubt wurde, muss er ins Krankenhaus. Sein Agent und Dealer Frank (Cuba Gooding Jr.) zwingt Udall dazu, auf Verdell aufzupassen – sozusagen als Wiedergutmachung für den Sturz in die Abfalltonne. Udall, dem das gar nicht recht ist, macht aus der Not eine Tugend und versorgt den kleinen Kläffer, so gut er kann. Bald beginnt der, Gefallen an seinem neuen Herrchen zu finden.

    USA 1998 Romanze, Tragikomödie
    Mit: Jack Nicholson, Helen Hunt, Greg Kinnear,...
    Regie: James L. Brooks

  • Beuys

    Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Geduldig versuchte er uns schon damals zu erklären, dass "Geld keine Ware sein darf". Er wusste, dass der Geldhandel die Demokratie unterwandern würde. Doch mehr als das. Beuys boxt, parliert, doziert und erklärt dem toten Hasen die Kunst. Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen? fragt er grinsend. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in den Kern auch heute relevanter gesellschaftlicher Debatten.

    D 2015 Doku
    Regie: Andres Veiel

Copyright © 2013 - Kinowelt am Ammersee | Fischerei 12 | 86911 Dießen am Ammersee | Tel. 0 88 07 - 940 991 -   Impressum   |   Datenschutz